Ihre ersten Schritte als Familie - das Wochenbett

Die Wochenbettbetreuung gehört zu den wichtigsten Bereichen der Hebammenhilfe. In den ersten Tagen und Wochen nach der Geburt finden sowohl körperliche, seelische als auch alltägliche Veränderungen statt.

 

 Zu den medizinischen Bereichen der Hebammenhilfe gehören hier beispielsweise die Kontrolle der Rückbildungs- und Abheilungsprozesse der Mutter. Schon hier zeige ich Ihnen zu Hause erste Übungen für den Beckenboden. Ich gebe, wenn nötig Hilfestellung beim Stillen, oder berate zu Flaschenernährung.

 

Beim Neugeborenen kontrolliere ich die allgemeine Entwicklung, die Gewichtszunahme, das Abheilen des Nabels und habe ein Auge auf eine eventuelle Neugeborenengelbsucht.

 

Darüber hinaus stehe ich Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, die erste Zeit mit Ihrem Baby so sorgenfrei wie möglich zu erleben. Ich habe ein offenes Ohr für große und kleine Fragen, die oft so einfach erscheinen. Wie halte ich mein Kind am besten? Was kann ich tun, wenn es Bauchschmerzen hat?  Wie kann ich leichter erkennen warum mein Baby weint?

Oft sind es gerade die kleinen Dinge, die Großes bewirken.

Neben der Beratung zur Säuglingspflege erkläre ich die Vorsorgeuntersuchungen und spreche mit Ihnen über das neue Leben als Familie.

 

Die Hebammenbetreuung im Wochenbett umfasst acht Wochen. Die Häufigkeit und Abstände sind von Familie zu Familie individuell.

Hebamme in und um Erfurt